Feiertag zum Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II.

Inhaltsverzeichnis

Bankfeiertag zum Begräbnis von Queen Elizabeth II.

Der neue König Charles III., Sohn von Queen Elizabeth II., hat am 10. September 2022 beschlossen, den Tag der Beisetzung am 19. September zum Bankfeiertag im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland zu erklären. Dieser Feiertag ist für Banken und Behörden verbindlich, nicht aber für Unternehmen.

Fronleichnam

WEITERE FEIERTAGE
Fronleichnam

Fronleichnam in Deutschland

WEITERE FEIERTAGE
Fronleichnam in Deutschland

Buckingham Palace, London (Bildquelle: Dimitris Vetsikas, Pixabay)
Buckingham Palace, London (Bildquelle: Dimitris Vetsikas, Pixabay)

Ist der 19. September 2022 in ganz Großbritannien arbeitsfrei?

Der 19. September 2022 ist ein Bankfeiertag im gesamten Vereinigten Königreich, also in England, Schottland, Nordirland und Wales, insbesondere natürlich auch in London. Damit haben Mitarbeiter von Banken und Behörden an diesem Tag arbeitsfrei. Für Angestellte privat geführter Unternehmen gilt der Tag grundsätzlich erst einmal nicht als Feiertag. Hier ist der Tarifvertrag oder das Wohlwollen der Arbeitsgeber entscheidend, ob die Mitarbeiter zum Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. ebenfalls arbeitsfrei haben oder am 19. September 2022 arbeiten müssen.

Wann ist der Feiertag zum Begräbnis von Queen Elizabeth II.?

Der Feiertag zum Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. wird nur im Jahr 2022 am 19. September begangen, also an einem Montag. In den Folgejahren ist der 19. September wieder ein gewöhnlicher Arbeitstag.

Weitere britische Feiertage finden Sie in unserer Liste der Feiertage in Großbritannien und Nordirland.

Dieser Artikel wurde redaktionell recherchiert und verfasst. Text ohne KI-Unterstützung.
Diese Seite empfehlen