Ostermontag in der Schweiz

Inhaltsverzeichnis

Auf einen Blick

Der Ostermontag ist ein christlicher Feiertag. Er fällt auf den Tag nach dem Ostersonntag. Ostermontag 2023 wird also am Montag, den 10. April 2023, gefeiert. In der Schweiz ist der Ostermontag ein regionaler Feiertag (siehe unten).

Rosenmontag

WEITERE FEIERTAGE
Rosenmontag

Fastenzeit

WEITERE FEIERTAGE
Fastenzeit

Wo in der Schweiz ist der Ostermontag ein Feiertag?

Der Ostermontag 2023 ist in der Schweiz in folgenden Kantonen ein gesetzlicher Feiertag: Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Genf, Glarus, Graubünden, Jura, Schaffhausen, St. Gallen, Tessin, Thurgau, Waadt, Zürich sowie in einigen Gemeinden Aargaus und Solothurns. In Schwyz und Uri ist der Ostermontag 2023 ein gesetzlich anerkannter Ruhetag. Auch in den Kantonen Freiburg, Luzern, Neuenburg, Nidwalden, Obwalden und Zug herrscht am Ostermontag 2023 weitestgehend Arbeitsruhe.

Wann ist Ostersonntag 2023?

Der Ostermontag fällt auf den Tag nach dem Ostersonntag. Er gehört damit zu den variablen Feiertagen rund um Ostern 2023, die abhängig vom ersten Frühlingsvollmond sind. Die Termine für die nächsten Jahre sind in folgender Tabelle:

Ostermontag 2023 Montag, 10. April 2023
Ostermontag 2024 Montag, 1. April 2024
Ostermontag 2025 Montag, 21. April 2025
Ostermontag 2026 Montag, 6. April 2026

Weitere Feiertage in der Schweiz finden sich in unserer Liste der Feiertage in der Schweiz 2023

Meistgesuchte Feiertage
Rosenmontag (20.2.)
Faschingsfeiertage
Faschingsdienstag (21.2.)
Faschingsfeiertage
Aschermittwoch (22.2.)
Feiertage in der Fastenzeit
Valentinstag (14.2.)
Feste & Geschenkideen
Fastenzeit 2023
Feiertage in der Fastenzeit
Weltfrauentag (8.3.)
Feiertage im Frühjahr

Meistgesuchte Bundesländer

Whatsapp
Share